Virtuelles Datenschutzbüro

Ein Informationsangebot der öffentlichen Datenschutzinstanzen
Virtuelles Datenschutzbüro
  1. „Wenn ich keine Daten über dich finde, bist du nicht kreditwürdig“ – LfDI verwarnt Wirtschaftsauskunftei
    Pressemitteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg vom 05.06.2020 All diejenigen, die schon mal einen Kredit beantragt haben, kennen das Verfahren: Kreditgeber erkundigen sich bei Wirtschaftsauskunfteien danach, ob ein Unternehmen oder eine Privatperson den beantragten Kredit voraussichtlich auch zurückzahlen wird. Hierzu werten Wirtschaftsauskunfteien alle Daten aus, die sie über ein Unternehmen oder … Weiterlesen „Wenn ich keine Daten über dich finde, bist du nicht kreditwürdig“ – LfDI verwarnt Wirtschaftsauskunftei
  2. Kontaktdatenerfassung gemäß Hamburgischer SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO)
    Pressemitteilung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 05.06.2020. Bereits im März veröffentlichte der HmbBfDI eine Corona-FAQ-Sammlung, um den Bürgerinnen und Bürgern zeitnah aktuelle Informationen zu aktuellen Fragestellungen bereit zu stellen, die gehäuft die Behörde erreichen. Durch Medienanfragen und einige Beschwerden Betroffener erhält der HmbBfDI nun vermehrt Hinweise, dass die Kontaktdaten von Besucherinnen und … Weiterlesen Kontaktdatenerfassung gemäß Hamburgischer SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO)
  3. Die Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2019
    Die Tätigkeit der Datenschutzstelle (DSS) stand im Berichtsjahr ganz im Zeichen der Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des neuen liechtensteinischen Datenschutzgesetzes (DSG), welche im Jahr zuvor bzw. per 1.1.2019 in Kraft getreten waren. Nach den zunächst zahlreichen ganz grundsätzlichen Fragen aus Bevölkerung, Wirtschaft und von öffentlichen Stellen wurden die Anfragen an die DSS im Laufe … Weiterlesen Die Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2019
  4. Neue Welle von Schadsoftware – Anstieg von Datenpannen in diesen Tagen aufgrund von Phishing Mails
    Pressemitteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz vom 03.06.2020 In den vergangenen Tagen sind zahlreiche Organisationen und Betriebe in Rheinland-Pfalz mit einer neuartigen Schadsoftware vergleichbar der Schadsoftware Emotet infiziert worden. Beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI) sind seit dem 20. Mai acht entsprechende Datenpannen gemeldet worden. Es sind … Weiterlesen Neue Welle von Schadsoftware – Anstieg von Datenpannen in diesen Tagen aufgrund von Phishing Mails
  5. Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 15. Mai 2020 und verpflichtende Kundendatenverarbeitung für Gastronomen
    Pressemitteilung der saarländischen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 03.06.2020 Mit der novellierten Fassung der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 15. Mai 2020 (VO-CP) hat die Landesregierung mit Wirkung zum 18. Mai 2020 eine landesrechtliche Regelung zur Erhebung und Speicherung von Kundendaten durch Gastronomiebetreiber geschaffen. Diese Regelung wurde zuletzt durch die Neufassung der VO-CP … Weiterlesen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 15. Mai 2020 und verpflichtende Kundendatenverarbeitung für Gastronomen
  6. Cyberattacken auf medizinische Einrichtungen vorbeugen: Bayerische Datenschutzaufsichtsbehörden stellen Best-Practice-Checkliste bereit
    Pressemitteilung des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht und des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz vom 03.06.2020 Die aktuelle Corona-Pandemie führt vielen Menschen eindringlich vor Augen, wie wichtig ein funktionierendes Gesundheitssystem ist. Krankenhäuser, Arztpraxen und medizinische Labore sind herausgefordert, die medizinische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Bereits ein erfolgreicher Cyberangriff kann aber die Funktionsfähigkeit einer medizinischen Einrichtung für … Weiterlesen Cyberattacken auf medizinische Einrichtungen vorbeugen: Bayerische Datenschutzaufsichtsbehörden stellen Best-Practice-Checkliste bereit
  7. Offene Listen von Gästedaten in Gaststätten: Verletzung des Rechts, selbst zu entscheiden, an welche Privatpersonen Handynummern und Mailadressen weitergeben werden
    Pressemitteilung der bremischen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 02.06.2020 Bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit gingen in den vergangenen Tagen zahlreiche berechtigte Beschwerden darüber ein, dass Gastwirtinnen und Gastwirte Listen mit Gästedaten ausliegen oder in den Gaststätten herumgehen ließen, anstatt die Daten für jeden erwachsenen Gast einzeln zu erfassen. Solche Listen sind nicht … Weiterlesen Offene Listen von Gästedaten in Gaststätten: Verletzung des Rechts, selbst zu entscheiden, an welche Privatpersonen Handynummern und Mailadressen weitergeben werden
  8. Mehr Datenschutz und Transparenz im Kanton Zürich
    Medienmitteilung der Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich vom 02.06.2020. Am 1. Juni 2020 trat das revidierte Gesetz über die Information und den Datenschutz (IDG) in Kraft. Die Datenschutzbeauftragte erhält neue Kompetenzen und kann öffentliche Organe mit einer Verfügung zu einer datenschutzkonformen Bearbeitung verpflichten. Verwaltungsstellen, Spitäler, Polizeien und alle anderen öffentlichen Organe müssen neue Projekte mit einer … Weiterlesen Mehr Datenschutz und Transparenz im Kanton Zürich
  9. Polizei Hamburg löscht die im Zuge der G20-Ermittlungen erstellte biometrische Datenbank zum Gesichtsabgleich
    Pressemitteilung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit vom 28.05.2020. Die Polizei Hamburg hat den Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) aktuell darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie die anlässlich der Ermittlungen zu den G20-Ausschreitungen mit Hilfe einer Gesichtserkennungssoftware erstellte biometrische Datenbank nunmehr gelöscht hat. Als Grund hierfür gab die Polizei an, dass keine … Weiterlesen Polizei Hamburg löscht die im Zuge der G20-Ermittlungen erstellte biometrische Datenbank zum Gesichtsabgleich
  10. Schutz personenbezogener Daten bei der Übermittlung per E-Mail
    Pressemitteilung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder vom 26.05.2020 Verantwortliche und Auftragsverarbeiter sind gesetzlich gehalten, die Risiken, die sich aus ihren Verarbeitungen personenbezogener Daten ergeben, hinreichend zu mindern. Das betrifft auch Risiken, die durch die Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail entstehen. Der gesetzlich gebotene Schutz personenbezogener Daten im Zuge der Übermittlung … Weiterlesen Schutz personenbezogener Daten bei der Übermittlung per E-Mail



Wir sind bundesweit für Sie tätig!

Zentrale/Stammhaus:

Baesweiler   
02401-60540

Unsere Servicestützpunkte:

Düsseldorf 0211-2057995
Leverkusen/Köln 0214-2307143
Dortmund 0231-2285027
Hannover 0511-2773793
Saarbrücken 0681-6387220
Frankfurt 069-25717751

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen